http://steffen.flamm.me
 

News

Udo erh├Ąlt goldene Ehrennadel

Erfolgreicher Karatetrainer des Polizeisportvereins Mannheim erh├Ąlt goldene Ehrennadel

Udo Boppr├ę, Tr├Ąger des 6. DAN, wurde am Montag, 25.04.2016 mit einer hohen Ehrung des Karateverbandes Baden-W├╝rttemberg ├╝berrascht.
Seit mittlerweile 30 Jahren ist der f├╝r seine Pr├Ązision und Technik bekannte Ludwigshafener inzwischen Trainer beim Polizeisportverein Mannheim. Er war Mitglied der Karate-Nationalmannschaft, Vize-Europameister, neunfacher Deutscher Meister und 14-facher Landesmeister im Karate. Nicht nur fr├╝her als Athlet, sondern auch heute als Leiter des Regiost├╝tzpunktes Mannheim ist er ├╝beraus erfolgreich. Von ihm trainiert gelang bereits einigen Athleten der Sprung in den Landeskader und der Schritt aufs Siegertreppchen bei deutschen Meisterschaften, Landesmeisterschaften und Turnieren. Aus diesem Grund lie├č es sich Dr. Siegfried Wolf, Pr├Ąsident des KVBW, nicht nehmen, ihm pers├Ânlich, im Beisein des ersten Vorsitzenden des Polizeisportvereins Mannheim, J├╝rgen D├Ârr, die goldene Ehrennadel des KVBW zu verleihen. F├╝r den Geehrten v├Âllig ├╝berraschend kamen beide in die Trainingshalle und bedankten sich vor den versammelten Kampfsportlern mit ├ťberreichung einer Urkunde f├╝r die hervorragenden Leistungen.


Informationen bieten die Webseiten www.psv-karate-mannheim.de und www.karate-kvbw.de.

Christopher Mack zeigt tolle Leistung auf der DM

Durch den ersten Platz bei der baden-w├╝rttembergischen Landesmeisterschaft qualifziert, stellte sich Christopher Mack der Deutschen Meisterschaft am 12./13.03.2016 in Bergisch Gladbach. In der K├Ânigsdisziplin Kata einzel der Herren k├Ąmpfen rund 40 Athleten aus den jeweiligen Bundesl├Ąndern um den begehrten Deutschen Meistertitel. Der erfahrene Kata-Starter, der f├╝r die SG Siemens Karlsruhe startet aber regelm├Ą├čig beim St├╝tzpunkttraining beim PSV Mannheim ÔÇ×geschliffenÔÇť wird, hatte bisher eine gute Wettkampfsaison, belohnt mit drei Goldmedaillen. Bei diesem Wettkampf, H├Âhepunkt des Jahres, brillierte Mack nach einer au├čerordentlichen Vorbereitung durch Athletik-Trainer Georg Baur und Techniktrainer Udo Boppr├ę. Auch hier konnte der Athlet eine sehr gute Leistung abrufen. In der ersten Vorrunde triumphierte er mit einer Wertung von 5:0 gegen├╝ber seinem Kontrahenten Maximilian Schade aus Berlin. Die n├Ąchste Begegnung mit dem Bundeskaderathleten Paul Baum aus Hessen erwies sich als schwierig. Trotz k├Ąmpferischen Einsatzes konnte Mack den Favoriten nicht bezwingen und unterlag ├Ąu├čerst knapp mit 2:3 Kampfrichterstimmen gegen├╝ber des sp├Ąteren Poolsiegers und DM-Dritten aus dem Bundesst├╝tzpunkt Frankfurt. Dieser wiederum verlor dann gegen den amtierenden Dt. Meister und Vize-Weltmeister Ilja Smorguner, wodurch Christopher Mack leider auch nicht in die Trostrunde kam.

Ein Bild von seinem K├Ânnen kann man sich hier machen.

Wir gratulieren von Herzen f├╝r die gezeigte Leistung!

Super Erfolg f├╝r Christopher Mack!

image_large.jpg

5 Jahre Konzentration, Disziplin, Training und Schwei├č haben sich ausgezahlt - Christopher Mack wurde am 13.02.2016 in Gaildorf LANDESMEISTER der Leistungsklasse! Zwar startet Christopher f├╝r seinen Heimatverein, die SGS Karlsruhe, jedoch holt er sich seit Jahren den letzten technischen Schliff hier beim PSV Mannheim im Regiost├╝tzpunkt. Nachdem er im Vorjahr noch im Finalkampf gegen den Dt. Rekordmeister 0:5 unterlegen war, konnte er dieses Jahr den Endkampf mit 4:1 klar f├╝r sich entscheiden. Die Qualifikation f├╝r die Deutsche Meisterschaft am 12./13.03.2016 in Bergisch Gladbach/NRW hat er sich somit mit Bravour gesichert. Christopher dankt seinem Athletik-Trainer Georg Baur und seinem Techniktrainer Udo Boppr├ę, die ihn seit 2010 unterst├╝tzen und mit ihm auf diesen Sieg hingearbeitet haben.
Wir gratulieren ganz herzlich und dr├╝cken die Daumen f├╝r die DM!

Karateka des PSV Mannheim beim Odenwaldcup erfolgreich

Wie in den letzten Jahren nutzen wir auch dieses Jahr den in der N├Ąhe stattfindenden Odenwaldcup am 12.12.2015 in M├Ârlenbach als Saisonabschluss. Vom PSV Mannheim stellten sich Parla Doaa Tatar, Ulf Brackmann und Thomas Habermehl den Wettk├Ąmpfen auf den Matten. Parla war als erste dran und hatte sich keine geringe Aufgabe ausgesucht ÔÇô als Gr├╝ngurt startete sie eine Klasse h├Âher, welche erst ab Blaugurt beginnt. Sie zeigte Nervenst├Ąrke und betr├Ąchtliches K├Ânnen, was auch von den Kampfrichtern so gesehen wurde und sie auf den ersten Platz brachte! Herzlichen Gl├╝ckwunsch daf├╝r!

Als n├Ąchstes starteten die K├Ąmpfe der Masterklasse, an welchen Ulf und Thomas teilnahmen. Obwohl in der Vorwoche noch erkrankt, lieferte Ulf in seinen Katas saubere und konzentrierte Leistungen ab. Zwar lie├čen ihn die Kampfrichter nicht aufs Treppchen, die Turniererfahrung nimmt er jedoch trotzdem mit.

Als letzter in der Reihe kam Thomas auf die Matte. Auch er zeigte gute Leistungen in der Kata und kam in der Trostrunde bis zum Kampf um Platz 3. Hier ging leider eine Flagge zu wenig in die H├Âhe, so dass es keine Medaille gab, das Wichtigste hatte er jedoch trotzdem bei der Sache - Spa├č!

Im sp├Ątesten Event am Endes des Turniers stellte Thomas sich sodann den Kumite-K├Ąmpfen. Aus einem intensiv und herzhaft gef├╝hrten ersten Kampf ging er als Sieger hervor und verlor den zweiten Kampf, so dass nun der dritte Kampf ├╝ber eine Platzierung entscheiden musste. Leider f├╝hrte dieser 5 Sekunden vor Schluss zu einem Umknicken und der Gang zum Arzt zur Diagnose Kreuzbandriss, so dass nun erst einmal einige Wochen Pause angesagt sind.

An dieser Stelle gratulieren wir noch drei weiteren Karateka:
Helen H├Âft
Hannes H├Âft und
Christopher Mack.
Alle drei nahmen ebenfalls am Odenwaldcup teil. Die Athleten starteten f├╝r ihre Heimatvereine, hatten jedoch zuvor regelm├Ą├čig bei Udo im Regiost├╝tzpunkt trainiert. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen - alle drei belegten in ihrer Kategorie den ersten Platz! Herzlichen Gl├╝ckwunsch hierzu!

Lehrgang 28. November 2015 in T├╝bingen

Alle Jahre wiederÔÇŽ

gibt es einen Lehrgang mit Udo in T├╝bingen. Also machten wir uns am 28. November zu f├╝nft auf den Weg. Der Start war etwas holprig - wir hatten eine Panne. Aber gl├╝cklicher Weise konnten wir einen Ersatzwagen holen und kamen trotz allem rechtzeitig in T├╝bingen an.

Das Training war wie ├╝blich anstrengend und diesmal schwindelerregend, da in den Einheiten bis 5. Kyu Mae Geri und St├Ąnde in Happo Form Motto waren. Auch die Oberstufler hatten ein sehr anspruchsvolles Thema, die Kata Chinte mit Ablauf und Bunkai.

In der Mittagspause waren G├╝rtelpr├╝fungen angesagt mit Ingrid May-Staudinger und Bartosz Pieczara als Pr├╝fer. Zun├Ąchst die Unter- und Mittelstufe danach die Oberstufe, da schlug die Stunde der Wahrheit f├╝r zwei unserer Teilnehmer, die sich der Pr├╝fung zum 1. Kyu stellten. Die gute Vorbereitung zahlte sich aus, denn die Pr├╝fungskommision bescheinigte eigens unseren Pr├╝flingen gute Leistungen in Kihon, Kata, Bunkai und Kumite. Damit stand fest: sie hatten bestanden.

Wir gratulieren Dagmar Flamm und Hans-Peter Heinrich zum 1. Kyu!

neuere | ältere [Seite: 2/5]